Funktion

Wie erkennt BlueFox ST1 wann derAlarm ausgelöst werden soll?

 

Dieses Beispiel zeigt die Programmierung von Blue Fox ST1 für einen erwachsenen Schwimmer mit durchschnittlichen Schwimmkenntnissen. Es ermöglicht dem Schwimmer zusammenhängend bis 15 Sekunden tiefer als 50 cm zu tauchen. Bleibt der Schwimmer mehr als 15 Sekunden unterhalb der Tiefe von 50 cm, löst der Microcontroller den Alarm aus und gibt den Ballon frei, der auf der Wasseroberfläche ein Alarm abgibt.

Es wird kein Alarm ausgelöst, wenn der Schwimmer wieder aus dieser Tiefe auftaucht.

Sobald der Alarm ausgelöst wird blinkt ein Power LED am Armband und ermöglicht auch in trübem Wasser eine schnelle Ortung des Ertrinkenden.